Kleine Matheforscher

Forscherwoche Mathematik: Volumen

Im Haus der kleinen Forscher werden nicht nur naturwissenschaftliche Forscherfragen gestellt und erkundet, auch die Mathematik bietet zahlreiche Möglichkeiten, Dingen forschend auf den Grund zu gehen.

In unserer ersten Mathe-Forscherwoche ging es um das Thema "Volumen". Materialien aus dem Mathe- Lernprogramm "pikas" floss mit ein.

Alle Klassen konnten im Forscherraum mit vorbereiteten Materialien der Forscherfrage nachgehen:

"Kannst du herausfinden, in welchem Gefäß die meiste, bzw. die wenigste Flüssigkeit ist?"

Damit jedes Kind seine eigenen Ideen ausprobieren konnte, wurden Materialien für sechs Gruppen angeboten. Fünf verschiedene Gefäße mit unterschiedlichen Füllmengen standen auf jedem Gruppentisch bereit, dazu ein Materialbuffet, aus dem die Kinder frei wählen durften. Wie immer forschten wir mit dem Forscherkreis und stellten Vermutungen über eine Rangfolge der unterschiedlichen Gefäße an. Diese Vermutungen wurden, genau wie unsere Beobachtungen und die Schlüsse, die wir daraus zogen in einem Forscherbuch dokumentiert.

Hier könnt ihr uns beim Experimentieren und Ausprobieren sehen und in unseren Forscherbüchern lesen, wie wir der Forscherfrage nachgegangen sind. Ganz am Ende gibt`s die Auflösung.