Sankt Martin

Durch die Straßen auf und nieder, ziehen die Laternen wieder...

Laut sangen die Dorsterfelder-Kinder begleitet von zwei Blaskapellen die traditionellen Martinslieder beim Sankt Martins-Zug. Vorneweg ritt St. Martin persönlich auf seinem Pferd und führte den Zug an. Wir liefen mit unseren selbstgebastelten Laternen durch Kapellens Straßen vorbei an wunderschön geschmückten Vorgärten, aus denen viele Anwohner und zuwinkten. Zurück an der Schule platzierten wir uns rund ums Martinsfeuer, um uns die Bettlerszene anzusehen. Danach ging es zurück in die Klassenräume. Hier gab's noch einige Lieder und dann für jedes Kind einen Weckmann. Den Abschluss bildete ein warmes Getränk an der Theke des Fördervereins auf dem Schulhof, diesmal aus einem neuen Porzellanbecher. Er zeigt das Logo der Schule und des Fördervereins und kommt schön bunt daher. Der neue Schulbecher kann ab sofort in der Schule erstanden werden. Schließlich machten sich die Kinder auf den Weg, um am Abend singend von Haus zu Haus um Süßigkeiten zu bitten. Auf diese Tradition hatten sie sich schon den ganzen Tag gefreut...

Nach unserem St. Martins-Zug entstanden in den Klassen viele Texte und Bilder über unser Fest, auch in den ersten Schuljahren. Hier könnt ihr euch einen kleinen Auszug ansehen.