Abschied

Die Sommerferien werden in jedem Jahr sehnlichst erwartet... und doch bedeuten sie auch in diesem Jahr Abschied nehmen von vier Jahren Grundschulzeit. Dazu trafen wir uns auf dem Schulhof mit allen Kindern, Lehrern und Eltern der vierten Klassen am letzten Schultag.

Zuerst richtete sich unser Blick in die Zukunft. Das Lied "Legenden" von Max Giesinger hatten die vierten Klassen eingeübt und sangen es bei der Verabschiedung auf dem Schulhof. "...lassen nur ein Stück Papier zurück auf dem geschrieben steht: Wir sind jetzt weg..." Die nächsten Monate werden eine aufregende Zeit sein für unsere "Großen".

Aber wir blickten natürlich auch zurück. Viele Fotos erinnerten uns an die vier Jahre auf unserer Schule und ließen so manches "Ach ja, weißt du noch?" ertönen.

Wir schauten zurück auf eine Zeit, in der wir zu einem Team geworden sind, zu einem Team, das an einem Strang zog, zu einem Team, das wie ein starkes Seil aus vielen einzelnen Schnüren zusammengesetzt war. Die miteinander verknoteten Schnüre und Seile konnten uns auf unserem Weg sicher tragen, wie ein Sicherheitsnetz. So wurde das Symbol des Knotens im Seil aus Herrn Klaus' Rede aufgegriffen, als sich die drei Klassen jeweils an einer Knotenschnur aufstellten, an dessen Ende ein Luftballon hing. Jedes Kind hielt einen Knoten in der Schnur fest und die Klassenlehrerinnen schnitten nacheinander alle Kinder der Klasse von dieser Schnur ab. Der Knoten wird euch bestimmt noch einige Zeit an uns erinnern... Der letzte Knoten wurde abgeschnitten und gleichzeitig schwebten die drei Ballons hoch in den Himmel, bis sie nicht mehr zu sehen waren.

Das Dorsterfeld-Team wünscht allen Viertklässlern einen erfolgreichen Start an den weiterführenden Schulen und alles Gute für eure weitere Zukunft. Ihr kommt uns doch sicherlich mal besuchen?